google-site-verification=nDvo_sCNEL06r9LXURhRTBCNLgu_NPce-4RCxUeXV80
Drucken

Unsere Bio-Landwirte

Unsere Bio-Landwirte

 

 

 

Der_SemfanBauer_Websit_1

 

Josef Lenz, ist seit über 20 Jahren Biobauer aus Überzeugung. Sein Hof liegt im Isental in dem Landkreis Erding, dort bewirtschaftet er 30 ha Acker, 11ha Grünland und 3ha Wald. Dem Ackerbau widmet er sich mit unterschiedlichen Getreidearten und anderen Feldfrüchten wie Soja, Hanf, Buchweizen und dem Senf der nach der Ernte, in unserer Manufaktur verarbeitet wird. Anfang des Jahres 2016 hat der Senf"an"Bauer sich dem Demeter-Verband angeschlossen.

Josef_Lenz_auf_Acker_Websit

 

"Senf finde ich faszinierend, weil er zum einen für den Menschen absolut gesundheitsfördernd ist, aber auch im Boden „reinigende“ Wirkung entfalten kann und daher eine Bereicherung in der Fruchtfolge darstellt."

 

Zur ökologischen Landwirtschaft gibt es für den Senf"an"Bauer keine Alternative, da dadurch das Bodenleben erhalten,gefördert und das Trinkwasser nicht verunreinigt wird. 

 

...lebendige Erde, lebendige Lebensmittel, gesunde Menschen sind die Worte von Josef Lenz.

 


 

Moser_Websitexcf_test_5_Schrift

Schon seit 1980 wirtschaftet die Familie Moser nach den Richtlinien und unter Kontrolle des Bioland-Verbandes. Der Hof der Moser´s liegt im schönen Ostallgäu der Gemeinde Jengen/Weinhausen.

 

Die Familie denkt ökologisch und bevorzugt kurze Wege. "Nachhatigkeit ist ein guter Grund" deshalb beziehen sie den Dinkel vom eigenen Betrieb, den längst Ihr ältester Sohn übernommen hat, und von Bio-Bauern aus der Region. 

Dinkelkorn_freigestellt_

 

Hans und Marianne haben sich ganz speziel auf Ihre Dinkelnudeln, die mittlerweile über das Ostallgäu hinweg bekannt sind, konzentriert. In all den Jahren hat sich die Produktion auf bis zu 35 Nudelsorten erweitert und die Grundzutat ist immer der Dinkel.

 

 

Regionalität aus Leidenschaft
„Der Brennerwirt“

 

In der neuen Brennerei entsteht BIO Branntwein aus regional erzeugtem Bioweizen zur Herstellung von Branntweinessig zur Konservierung von Sauerkonserven sowie Apfelessig und verschiedene Spezialitätenessige für unseren Hofladen! Die Besonderheit an unserer Betriebskonstellation ist, dass wir Ethanol aus regionalem Weizen selbst erzeugen können, sowie die Fermentation zu Essig in unserer neuen Essigfabrik bei uns auf dem Knolpershof realisieren konnten. Alles aus einer Hand, transparent ohne große Transportwege war unser Antrieb für das spannende Thema „Alkohol und Essig“ !

 

ZUm_Brennerwirt_25_FB